Alex Gansa und Howard Gordon über das ‘Homeland’ Staffel 1 Finale; plus Season 2

Gepostet von am 04.01.2012

Fans der für den Golden Globe nominierten Drama Serie Homeland werden sich wahrscheinlich freuen (vielleicht aber auch nicht; dazu gleich mehr), daß kein Zweifel an der Rückkehr von Claire Danes und Damian Lewis in Staffel 2 besteht.

Und jetzt, haltet mal kurz inne und stoppt am besten sofort mit dem weiterlesen, falls noch nicht die komplette erste Staffel Homeland gesehen gehabt, denn es wimmelt in den folgenden Zeilen nur so von Spoilern. Alternativ: ‘Homeland’ Season 1 Kritik (ohne massive Spoiler). Alle anderen, weiter gehts.

Zugegeben, es gibt scheinbar mehr Diskussionsbedarf als man ahnen könnte. Warum haben bei Lewis’ TV Ego die Nerven versagt? Warum hat er seine Mission nicht zu Ende gefüht, als er in dem jeden klaustrophobisch werden lassenden Bunker mit dem Vize-Präsidenten eingesperrt war? Was soll jetzt eigentlich noch die 2. Staffel erzählen? Und wie kann es kommen, daß sich nach den bisherigen Ereignissen die Wege von Nicholas Brody (Damian Lewis) und der Agentin Carrie Mathison (Claire Danes) noch einmal kreuzen? Und ja, da sind noch eine weitere Fragen. Dazu jetzt mehr.

Maureen Ryan, die Karla Kolumna unter den TV-Serien Junkies-Autoren in den USA hatte sich just nach dem Season 1 Finale mit den beiden Homeland executive producern Alex Gansa und Howard Gordon (24) auf einen Plausch verabredet, der verdammt viele Side-by-Side Informationen birgt. Aber der Reihe nach.

Beide, sowohl Gansa als auch Gordon hatten zeitweilig ernsthaft mit dem Gedanken gespielt, Nicholas Brody aus der Serie zu killen. Letzten Endes, und das ist schon irgendwie blöd/komisch (wenn ihr mich fragt; und angesichts der Charakter Entwicklung) lebt er noch immer. Andere sprechen jedoch von Glück. Es ist wohl einfach eine Sache der Ansicht.

Hier mal ein Snippets aus dem Interview:

I thought that the finale was really good, but my issue is this: The “Homeland” I loved in Season One, it can’t be that show in Season Two because you’ve really taken these characters to some places that kind of can’t be undone.

AG: Yeah, but I think there’s more meat on the bone. You absolutely have to evolve the characters from this place, but we think there’s still a lot of story to be told. But you’re right; it’s not a reset. I mean, the premise of “Is he or isn’t he?” is something that you probably don’t want to go to [in future]. Also, he’s declared to Abu Nazir this idea that he’s going to get close to the next president of the United States. And it’s still an open question about whether he could influence policy or whether he’ll go through with it or [whether] Abu Nazir can put the screws on him in a different way. We still have some real estate to cover.

Das ganze Interview gibt’s bei der Huffington Post in voller Länge zu lesen (es wird auch darüber spekuliert, wo Staffel 2 ansetzt. Ob mit Zeitsprung, oder nicht. Und wieviel “24 – Jack Bauer Power” wir in den neuen Folgen erwarten dürften, etc.

Fast so interessant, wie die Aussagen (oder vielleicht noch interessanter) sind vielleicht die Kommentare, die unter diesem HP-Interview abgegeben wurden. Kann man fast alle genüsslich, und drüber nachdenkend lesen, wobei ich diesen hier am smartesten finde. Ob oder gerade wegen der Klugscheisserei darin, die ich beim sehen nicht immer so wirklich wahrgenommen hatte.

Sareeta kommentiert da:

Disappoint­ing.

1. I can’t believe Brody did not get subjected to a full pat-down and metal detector scan before meeting with the V.P. Also, there should be a team of dogs used for sniffing out explosives­.

2. Vest wiring comes apart, fine. How does he have enough time to fix it in the bathroom stall without drawing any attention? Then he goes to detonate it again and is interrupte­d by Dana?!

3. Is Carrie that brilliant, or is the CIA that unintellig­ent that they don’t see what’s going on with Brody? Or with Carrie?

4. Shock Therapy. As if that’s not silly enough, Carrie puts it all together right before being sedated. For someone as obsessed with Abu Nazir and Brody as Carrie, she should have known the names of Nazir’s children and recognized “Issa” when Brody shouted it out.

5. Tom Walker is yet another one-note black character dispatched by the end of the season without us learning anything beyond what’s on the surface.

I think it would have been more compelling for Brody to go through with the assassinat­ion since that’s what the season was supposedly leading up to, I don’t want to see Carrie spend half of season 2 regaining her memories about Brody, and it would have set the stakes high for this series and shown it has the guts to do something shocking when it serves the story rather than keep an actor around simply because that’s what the fans want.

Es gibt zwar noch keinen genauen Sendestart, wahrscheinlich geht’s mit Homeland Staffel 2 im Herbst 2012 weiter. Zeitgleich mit einer neuen Staffel von Dexter.

Was haltet Ihr von der Charakter-Evolution in Season 1? Hättet Ihr lieber gesehen gehabt, daß Brody den ganzen Bunker in die Luft sprengt? Und was erwartet Ihr von Staffel 2?


Tags: News, Spoiler, , , , , ,


« ‘Dexter’ Season 7 Flash-Forward Erwartungen & Theorien

‘Buffy – Die Vampirjägerin’ Film Reboot feuert Autorin; verliert an Halt »

Neue Kommentare

Kommentar Regeln:

Jeder darf hier seine eigene Meinung zu Shows, Serien, Videos und allerlei anderem Entertainment Stuff sagen. Ganz offen, und schonungslos ehrlich. Ob kurz, oder lang. Haut in die Tasten.

Aber bitte, unter Berücksichtigung einiger weniger Regeln: Seid fair. Keine persönlichen Beleidigungen. Keine rassistischen, sexistischen oder anstössigen Aussagen. Sowas wird kommentarlos gelöscht.

Serien-Load unterwegs: We like Facebook! | Twitter: Folg uns! | RSS Feed abonnieren

Alle Inhalte (Texte) auf Serien-Load werden unter der Creative Commons Lizens (cc-by - Namensnennung) veröffentlicht.
Kurz gesagt: Nimm was Du möchtest, setz´ einen Link auf den Quell Artikel und respektiere´ die Rechte Dritter.
All names, trademarks and images are copyright their respective owners.

Über uns | Impressum & Disclaimer