Charlie Sheen: Wie verprasst Mann in 10 Tagen 10 Millionen? Der How to Guide

Gepostet von am 16.03.2011

Wer sich schon immer mal am Kopf kratzte und vor der schwersten Frage aller Zeiten stand – “Wie kann man in 10 Tagen 10 Millionen Euro auf den Kopf hauen” – dem sei gesagt: Das ist gar nicht so schwer. Gewusst wie! Ein bisschen “Shakaa” und Glück bedarf es natürlich auch.

Hier der How to Guide, getestet und wahrscheinlich für gut befunden von Stiftung Warentest Charlie Sheen:

Schritt 1) Kauf Deinen (gekauften) Freundinnen ein Haus. Für sagen wir mal 5,4 Millionen Euro. Wenn möglich mit Pool, Sauna, Fitness Studio und all dem ganzen Pipapo. Aber ist ja selbstredend!

Schritt 2) Such Dir einen teuren Dealer, der Dir Stoff für Deine täglichen Koks-Partys klar machen kann: 10 Tage x 100.000 Euro.

Schritt 3) Du musst ja auch irgendwo wohnen. Also schnapp Dir ein paar tolle Suites, zum Beispiel auf den Bahamas oder in New York und sorg dafür, dass es Dir an nichts mangelt. 150.000 Euro.

Schritt 4) Deine Freunde und Bekannte haben ja auch mal Geburtstag, und Du willst ja sicher nicht geizen. Es würde ja so aussehen, als würdest Du finanziell nicht gut darstehen. Also kauf Deinen Freunden, Bekannten und Prostituierten was schönes! Und wie gesagt, nicht auf den Preis achten! Was sollen denn die anderen denken? Kostenpunkt: 1,2 Millionen Euro

Schritt 5) Damit Du überhaupt Prositutierte hast, denen Du was zum Geburstag schenken kannst, musst Du Dir diese natürlich erstmal kaufen. Logisch und Qualitätsware kann kosten. Sagen wir mal 360.000 Euro.

Schritt 6) Dann willst Du ja auch nochmal Urlaub machen. Ich mein, zehn Tage sind ja eine lange Zeit und Du hast es Dir redlich verdient. Also pack die Koffer und mach mal ne kurze Pause und jette mit dem Privatjet nach hier und da. 580.000 Euro

Schritt 7) Ein Bentley, Porsche, Maybach, Mustang und Mercedes brauchst Du natürlich auch. 1 Million Euro

So! War doch jetzt nicht so schwer, oder?

Der letzte und vielleicht wichtigste Schritt, nachdem Du all die sieben vorangegangenen sieben Punkte akribisch abgearbeitet hast: Schlaf Dich aus, und bettel Deinen Chef an, dass er Dich wieder einstellt (was er wahrscheinlich aber eh nicht machen wird)!

(via boulevard)


Tags: Dies und Das, ,


« Galileo Spezial: “Tschernobyl – 25 Jahre nach dem Super-GAU” auf ProSieben

Die Simpsons – Musik Medley »

  • http://www.mygolfoutlet.de Nick Bennington

    Ich verstehe immer noch nicht, wie man einen so großen Erfolg zunichte machen wollen kann. Er hätte eher froh sein sollen, das er überhaupt so viel Geld und vernünftige Arbeit hat. Ob er noch tiefer sinken kann ist fragwürdig.

  • http://www.pdxpress.de/ Digi

    Tja, je mehr man hat, desto mehr will man wohl. Als wäre sein Gehalt nicht bereits überbezahlt genug gewesen, aber dann noch mehr verlangen. Wenn ich sowas höre und lese, frage ich mich wirklich, wie sehr man sich das Gehirn versaufen und mit Drogen zerstören kann. Welcher KLARdenkender Mensch würde sowas machen? Naja, jedem das Seine.
    Lieben Gruß

Follow Serien-Load

Neue Kommentare

Kommentar Regeln:

Jeder darf hier seine eigene Meinung zu Shows, Serien, Videos und allerlei anderem Entertainment Stuff sagen. Ganz offen, und schonungslos ehrlich. Ob kurz, oder lang. Haut in die Tasten.

Aber bitte, unter Berücksichtigung einiger weniger Regeln: Seid fair. Keine persönlichen Beleidigungen. Keine rassistischen, sexistischen oder anstössigen Aussagen. Sowas wird kommentarlos gelöscht.

Serien-Load unterwegs: We like Facebook! | Twitter: Folg uns! | RSS Feed abonnieren

Alle Inhalte (Texte) auf Serien-Load werden unter der Creative Commons Lizens (cc-by - Namensnennung) veröffentlicht.
Kurz gesagt: Nimm was Du möchtest, setz´ einen Link auf den Quell Artikel und respektiere´ die Rechte Dritter.
All names, trademarks and images are copyright their respective owners.

Über uns | Impressum & Disclaimer