Ein ‘ALF’-Kinofilm, warum denn nicht?

Gepostet von am 23.05.2012

Es ist schon eine lange Weile her, da der smarte-Katzen Fressende Alien ALF eine TV-Ära mit seinem neunmal-klugen-Besserwisser-Genörgel unterhalten hat. In den 1980ern, und den Jahren voller Reruns die darauf folgen sollten. Sein Schöpfer Paul Fusco erinnert sich noch immer gerne an diese Tage, und plant .. jep .. ihr ahnt es schon .. ALF zurückzubringen. Warum? Ganz einfach: Weil es noch so viel zu erzählen gibt. Und außerdem kann man sich jetzt viel mehr “Dreistigkeit” erlauben, als noch in den 80ern.

ALF war einer Hit Sitcom, als die Show von 1986 bis 1990 die NBC lief und kam auf insgesamt 102 Episoden. Alles begann damals damit, daß ein kleiner Fuzzi Alien auf der Erde notlandete und seit jeher zwar immer und immer wieder versuchte “nach Hause zu telefonieren” – allerdings eher erfolglos. Die meiste Zeit fristete er sein Dasein in der Garage der Familie Tanners, deren Nervenzellen praktisch nach seiner Pfeiffe tanzten. Der sarkastische kleine Typ war relativ eckig und kantig für seine Zeit, mit ganz vielen nur allzu menschlichen “Fehlern” – Fucos hatte immer mal vorgehabt, mit ALF (noch mehr) über die Strenge zu schlagen, und die gängigen “Prinzipien” und “Regeln” der damaligen Gesellschaft überzustrapazieren. Was ihm jedoch weitesgehend verwehrt geblieben ist:

“If you remember, toward the first season and second season, ALF used to drink, he was a party animal. He drank beer and everything, and once the kids and families started watching it, they said ‘ALF’s not really a great role model if he’s drinking beer, maybe you should pull that back a little bit. [..] ALF could be more outspoken now than ever, because the world is a whole different place than the ’80s. And I think the character still stands up and certainly has more to say now than ever.”

Denkt er an 2012, so glaubt Fusco, daß 2012 das perfekte Jahr ist, um ALF ins Kino zu bringen:

“I think the timing is right. That’s a big important thing, timing. There have been movies out there of characters that I didn’t think were on the same parallel as ALF that got movies made, so I think it’s time. I think it could be a home run on a lot of levels.”


Das komplette Interview und mehr von David Fusco gibt’s drüben beim Hollywood Reporter [via Blastr]

Ehrlich gesagt, ich find die Idee gar nicht so unlustig, ALF irgendwann in naher Zukunft mal im Kino zu sehen. Könnte witzig werden, die Popcorn Schlacht mit diesem kleinen Troll. Aber was denkt Ihr? Wollt Ihr ALF noch einmal sehen? Im Kino?


Tags: Gossip, News, ,


« Neue Serien-Load: FX entwickelt Projekt mit Lie to Me’s Tim Roth & HBO plant Wall Street Comedy mit Hangover’s Rob Riggle

Studie: Welche ist die tödlichste, mordlustigste US-TV-Serie? »

  • ALF

    KOMMMMMMM ZURÜCKKK

Follow Serien-Load

Neue Kommentare

Kommentar Regeln:

Jeder darf hier seine eigene Meinung zu Shows, Serien, Videos und allerlei anderem Entertainment Stuff sagen. Ganz offen, und schonungslos ehrlich. Ob kurz, oder lang. Haut in die Tasten.

Aber bitte, unter Berücksichtigung einiger weniger Regeln: Seid fair. Keine persönlichen Beleidigungen. Keine rassistischen, sexistischen oder anstössigen Aussagen. Sowas wird kommentarlos gelöscht.

Serien-Load unterwegs: We like Facebook! | Twitter: Folg uns! | RSS Feed abonnieren

Alle Inhalte (Texte) auf Serien-Load werden unter der Creative Commons Lizens (cc-by - Namensnennung) veröffentlicht.
Kurz gesagt: Nimm was Du möchtest, setz´ einen Link auf den Quell Artikel und respektiere´ die Rechte Dritter.
All names, trademarks and images are copyright their respective owners.

Über uns | Impressum & Disclaimer