KinoX.to

KinoX.to' Posts als RSS Feed abonnieren

Video on Demand Bits: GVU versus Kinox.to & Co; ‘Knallerfrauen’ auf Sat1.de online; Videoload zeigt ‘The Big C’ Preview; ‘West Wing’, ‘Breaking Bad’ & ’90210′ neu bei Maxdome

Gepostet von am 27.11.2011

Meedia berichtet, daß illegalen Video on Demand Portalen (Movie2k, kinox.to) und den Betreibern an den Kragen gegangen werden soll. Und zwar da, wo es besonders weh tut: Bei den Werbeeinnahmen. Die Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen (GVU) will Filmpiraten den Geldhahn zudrehen und fordert von der Werbewirtschaft, keine Anzeigen mehr auf den Webseiten von „digitalen Hehlern“ zu schalten. Wer das (weiterhin) doch tuen sollte, wird gegebenenfalls strafrechtlich verfolgt werden.

Lies den Rest ..


You like Serien-Load? We mean, you really like'd?

GVU fragt, “sind Kino.to, kinox.to, Movie2k & Co. Werbung für legale Filmangebote?”

Gepostet von am 27.10.2011

Es sieht so aus (und das ist eigentlich wenig verwunderlich), daß die Razzia bei den Kino.to Betreibern, mitte diesen Jahres der deutschen Videotheken-Wirtschaft, und somit auch dem BUND gut getan hat. Im Jahr 2011 hat es erstmals zwischen dem 9. und 15. Juni einen Zuwachs bei den Verleihvorgängen gegenüber dem Vorjahr gegeben. Das ist genau der Zeitraum, der als die “Woche nach dem Kino.to Shutdown” in die Netzgeschichte eingegangen ist.

Lies den Rest ..


Bits: Sneak Peek zu RTL’s ‘World Express’, True Blood’s Joe Manganiello im Interview, Kinox.to, Deadman, Diana Amft, Plötzlich Fett, Fuchs und Gans

Gepostet von am 26.08.2011

Photo oben: Blessing (Tobias Oertel) und Hansen (Eva-Maria Grein von Friedl), die das ungleiche Ermittlergespann auf gefährlicher Mission in Thailand für den neuen RTL-Serien Piloten “IK1″ bilden.

  • Sneak Peek zum RTL-Serien Piloten World Express – Atemlos durch Mexiko
  • Kinox.to Update
  • Deadman als TV-Serie: The CW mit neuem Superhelden
  • Neue ARD Vorabendserie Fuchs und Gans (PM)
  • Mehr Infos zum Sat.1 Film Plötzlich Fett
  • Interview mit Diana Amft
  • Zwei Interviews mit “Top 10 Sexiest Men alive” Joe Manganiello (True Blood)

Lies den Rest ..


Kinox.to – Stream Nutzer Zahlen nach “Comeback”

Gepostet von am 19.08.2011

Erinnert Ihr Euch noch an Mitte Juli? Was war da geschehen? Exakt! Die wohl beliebteste Webseite der Deutschen hatte zu jener Zeit einen “legetimen und namensaffinen” Nachfolger bekommen: Kinox.to, eine Site die genauso aussieht wie das Original, war nur wenige Wochen nach der Kino.to Razzia online gegangen. Und evoila, da wären wir gut einen Monat nach Relaunch, die Frage: Wieviel Nutzer besuchten (und/oder nutzten) die Online Stream Site im Juli? Na? Was meint Ihr? Ratet mal?

Lies den Rest ..


Extern: Unveröffentlichte GfK-Studie: “Kino.to-Nutzer sind die besseren Kunden der Film/Serien/Musik-Industrie”

Gepostet von am 19.07.2011

“Man darf nicht vergessen, dass viele, die das Geld für das Kino sowieso nicht haben, trotzdem Werbung für einen Film machen können, den sie illegal gesehen haben.”

Ihr erinnert Euch noch an den Kino.to Bust, und die Wiederauferstehung durch KinoX.to, gell? Also weiter im Kapitel Filesharing: Eine unveröffentlichte Studie der Gesellschaft für Konsumforschung erklärt (indirekt direkt), daß Raubkopierer die besten Kunden der Film/Serien/Musik-Industrie sind. E1nslive und viele (1, 2, 3, 4) andere berichten:

Als vor sechs Wochen die Staatsanwaltschaft die illegale Video-Seite kino.to dicht gemacht hat, ging ein Aufatmen durch die Filmbranche: Schließlich sei die extrem populäre Seite schlecht für das Geschäft mit DVDs und Kinokarten. So zumindest die einhellige Meinung in der Branche. Doch stimmt das wirklich?

Tatsächlich könnte es genau anders herum sein. Denn anscheinend sind gerade die Nutzer illegaler Streaming- und Downloadseiten im Internet die besten Kunden der Musik- und Filmbranche. Zu dem Schluss kommt jedenfalls eine Studie, die das Marktforschungsunternehmen GfK nach Angaben des Online-Magazins Telepolis durchgeführt haben soll. Demnach geben die Nutzer von kino.to & Co. deutlich mehr für Kinokarten und DVDs aus als der Durchschnitt der Deutschen. Und: Viele Nutzer schauen anscheinend nur den Anfang der Filme, um zu entscheiden, ob sie ihn im Kino sehen wollen oder nicht.

Weiter bei 1Live lesen: Studie zum Einfluss von Streaming-Portalen auf Kaufverhalten Raubkopierer – die besten Kunden?


KinoX.to – Kino.to wieder online!

Gepostet von am 12.07.2011

Das Streamingportal Kino.to ist der Medienindustrie ein Dorn im Auge (gewesen). Das weiß mittlerweile jedes Kind. Spätestens seit der Aktion von vor ein paar Wochen, da wo einige der alten Betreiber “Hopps” genommen wurden.

Aber ganz ehrlich? Es sind meist nicht die großen “Big Player” die unter solchen, kostenlosen (und werbefinanzierten) Streamingportalen leiden (auch wenn diese sich am meisten aufregen). Es sind jene Studios, die noch in den Kinderschuhen stecken, sich bemühen, uns tolle Unterhaltung zu zaubern, und keine 40 Millionen Dollar Gagen für ein Erscheinen in Fluch der Karibik 4 zahlen (so war das im Fall von Jonny Depp; und solche Summen missbillige ich – insbesondere wenn eine Bundeskanzlerin lediglich Peanuts (~250.000 EUR) verdient). Sie haben den größten Schaden. Die “Kleinen”. Und das finde ich persönlich Schade, weil es den Markt mehr und mehr monopolisiert und wir nur noch von einer Handvoll Produktionsstudios Unterhaltung vorgesetzt bekommen.

Lies den Rest ..


Follow Serien-Load

Neue Kommentare

Kommentar Regeln:

Jeder darf hier seine eigene Meinung zu Shows, Serien, Videos und allerlei anderem Entertainment Stuff sagen. Ganz offen, und schonungslos ehrlich. Ob kurz, oder lang. Haut in die Tasten.

Aber bitte, unter Berücksichtigung einiger weniger Regeln: Seid fair. Keine persönlichen Beleidigungen. Keine rassistischen, sexistischen oder anstössigen Aussagen. Sowas wird kommentarlos gelöscht.

Serien-Load unterwegs: We like Facebook! | Twitter: Folg uns! | RSS Feed abonnieren

Alle Inhalte (Texte) auf Serien-Load werden unter der Creative Commons Lizens (cc-by - Namensnennung) veröffentlicht.
Kurz gesagt: Nimm was Du möchtest, setz´ einen Link auf den Quell Artikel und respektiere´ die Rechte Dritter.
All names, trademarks and images are copyright their respective owners.

Über uns | Impressum & Disclaimer