When Mickey Mouse tried to kill himself in 1930

Gepostet von am 28.02.2011

Bei Comic Book Legends sind ein paar Mickey Mouse-Strips aufgetaucht, die belegen, dass unser Comic Held früher gar nicht so ein abgefuckt-vorbildlich-mäusliches Verhalten an den Tag gelegt hat, wie wir es wohl alle immer dachten, sondern mit übelst suizidaren Gedanken gespielt hat. Und wollt Ihr wissen warum? Weil Minnie eine Liason mit einem anderen Mäuse-Macker hatte! Pff ..

Oben der erste Strip, und drei weitere nach dem Jump. Mit “Klick drauf” gibt´s die in groß.

“Mickey Mouse was quite a sensation at the end of the 20s and the beginning of the 1930s, so it is no surprise that someone decided that Mickey would work well in a comic strip. Walt Disney was generally too busy to be involved in the actual production of the comic strip, but he did make sure to contribute one significant idea to strip writer/artist Floyd Gottfredson – the first story arc should include Mickey trying varying ways of killing himself, which would all end comically!!!”

(via 1 | via 2)


Tags: Dies und Das,


« “Castle” gets Auto-tuned? – Oscars 2011 Promo

Primeval – Staffel 4 + 5 – Deutschland Start bei Pro7 »

Serien-Load unterwegs: We like Facebook! | Twitter: Folg uns! | RSS Feed abonnieren

Alle Inhalte (Texte) auf Serien-Load werden unter der Creative Commons Lizens (cc-by - Namensnennung) veröffentlicht.
Kurz gesagt: Nimm was Du möchtest, setz´ einen Link auf den Quell Artikel und respektiere´ die Rechte Dritter.
All names, trademarks and images are copyright their respective owners.

Über uns | Impressum & Disclaimer